Zehntscheune Hochheim

Kirchstraße 25, 65239 Hochheim am Main

Zehntscheune Hochheim


Der Gutshof mit Ausblick auf die Weinhänge ist einst Sommerresidenz des Mainzer Domkapitels gewesen.

Sogar eine Prinzessin von Anhalt-Köthen soll auf dem 2600 Quadratmeter großen Besitz in Nachbarschaft der katholischen Kirche St. Peter und Paul und dem Amtsgericht schon gelebt haben. Nach der Zerstörung durch eine Fliegerbombe 1945 und dem Wiederaufbau in den fünfziger Jahren standen die Gebäude des zur hessischen Staatsdomäne zählenden Areals Jahrzehnte lang leer.
Im Frühjahr 2006 wurde der Domänenhof von einer der ältesten Winzerfamilien in Hochheim übernommen und wird nun in liebevoller Arbeit Schritt für Schritt saniert. Am nördlichsten Ende des Hofgutes zur Kirchstraße hin befindet sich die alte Zehntscheune, die für Feste und Veranstaltungen zur Verfügung steht.

Location-Steckbrief (PDF-Download): Zehntscheune.pdf

Kapazität: 100